DIE ÜBUNGEN

Sind einfach auszuführen und stellen die Ganzheit des Menschen in den Vordergrund. Somit sind Körper, Geist und Seele gleichermassen wichtig. Sie sind einfach zu erlernen und bei täglicher Anwendung wirst du schon bald eine Veränderung in dir wahrnehmen. Die minimale Übungszeit beträgt 20 Minuten täglich und kann beliebig ausgebaut werden. Es gilt, je mehr Beschwerden umso mehr Übungszeit. Denke daran, es ist Zeit die du in dich investierst. Denn heute bist du einen Tag jünger als morgen.

Die Lift Chi up Pour Chi down Methode* (LCUPCD)

ist die Basisübung. Dabei wird die Energie im Körper neu verteilt. Sie wirkt wie ein Kamm, der die Knoten in den Haaren entwirrt. Durch das Qi, das bei der LCUPCD-Methode aktiviert wird, lösen sich die bestehenden Blockaden im Körper auf. Die Energieleitbahnen (Meridiane) werden durchlässiger. Die Qualität und Quantität des inneren Qi wird verbessert. Es ist eine sanfte, langsame und einfache Bewegung von 20 Minuten.

Die Qimassage*
massiert alle Bauchorgane, stärkt das untere Dantian.

weitere positive Wirkungen:
Vitalisiert und kräftigt die inneren Organe
Unterstützt das Immunsystem
Verbesserte Verdauung
Verbessert die Hirnfunktionen und kognitiven (geistigen) Fähigkeiten
Beugt Krankheiten vor
Wenn du noch mehr motivation brauchst, schau dir dieses Youtube Video an
Darm mit Charme von Giulia Enders

Die Six Directions La-Chi Methode*

aktiviert und fördert die selbstheilenden Kräfte. Es entwickelt sich ein Gespür dafür, dass der Austausch von Qi aus sechs verschiedenen Richtungen geschieht.
Bei dieser Methode wird die eigene Qi-Medizin aktiviert, um so den Körper zu heilen und zu stärken. Die Methode besteht aus sechs Teilbereichen: Bewegung, Visualisierung, Affirmation, Atmung, Meditation, Zeit- und Raumlosigkeit.

Der Zungengong

aktiviert den Speichelfluss, nährt die inneren Organe und kräftigt das Immunsystem.

sowie weitere Übungen

*Diese Übungen werden im Tagesworkshop weiter gegeben.

© Zhigong.ch - Alle Rechte vorbehalten

Top